Der Jahrgang 2018 wurde wieder von Frau Dr. Christa Hanten und ihrem Team "Kutschers Kostnotizen"  sehr genau unter die Lupe genommen. Hier die Verkostungsergebnisse. Wir freuen uns sehr über die schönen und treffenden Beschreibungen, sowie die Bewertungen zwischen 87 und 92 Punkten.

Ein Auszug aus den letzten Kostnotizen:

Rivaner 2018 Niederösterreich, 12,2 Alk/1,6 Rz/5,4 Sre/Schraubverschluss

Helles, reduktives Farbbild; in der Nase feine Sortentypizität mit einem Hauch Muskat, dann sofort Heublumen und weitere Würze mit Kräutern; eleganter, trockener Einstieg am Gaumen, harmonisch in der Säurestruktur, zarte Herbe mit feiner Kräuterwürze und aromatischem Touch.

Rosé 2018 Niederösterreich Blauer Zweigelt, 12,3 Alk/1,4 Rz/5,8 Sre/Schraubverschluss

Helleres, fast ein wenig kitschiges Pink; in der Nase mit Frucht, Fruchtjoghurt, Buttercreme und Kirsch-Beeren-Ansätzen ausgestattet; kann am Gaumen die Weißweinattribute mit angenehmer Säurestruktur und die Rotweinassoziationen mit dezenter Herbe vereinen, dazu abermals etwas Fruchtjoghurt und Beerenaromen, trockener, zartherber Ausklang.

Grüner Veltliner 2018 Ried vom Riedel Kremstal DAC, 12,4 Alk/1,8 Rz/5,3 Sre/Schraubverschluss

Jugendliches Farbbild; in der Nase grüngelbe Frucht mit floralen Attributen, von würzigen Elementen ergänzt; am Gaumen saftig und anregend, mit animierender Säurestruktur ausgestattet, elegantes ?Mittelgewicht?, kann im Verlauf die Säurepikanz mit harmonisch anklingender Reife gut kombinieren, ein echter Klassiker.

Grüner Veltliner 2018 Junge Reben Kremstal DAC, 13,8 Alk/2,7 Rz/5,3 Sre/Schraubverschluss

Jugendliches, zartes, leuchtendes Strohgelb; in der Nase feine, nussig-lössige Würze mit zartem Fruchthintergrund, verspricht Reife und Authentizität; am Gaumen voll, reif und nobel, kann eine gerade noch spannende Balance zwischen Reife und Pikanz herstellen, schafft es auch, Frucht und Würze gut abgestimmt in Szene zu setzen, anregende Momente gleiten in tiefschürfende Struktur, um somit ein elegantes Sortenbild zu gestalten, noch einiges an Ressourcen.

Grüner Veltliner 2018 Ried Kremser Sandgrube Kremstal DAC, 14,1 Alk/1,1 Rz/5,1 Sre/Schraubverschluss

Elegantes Strohgelb mit zart goldenem Schimmer; im Bukett nach reduktiven Resten mit nobler, gelber Frucht ausgestattet, diese reicht von Kernobst über Steinobst bis in exotische Ebenen hinein, ab der Mitte macht sich auch Würze immer mehr bemerkbar; am Gaumen alles in wohldosierte Kraft eingebettet, harmonisch von der Säurestruktur, gekonnt in der Reife, mit wohliger Wärme und Noblesse bereichert, versprüht im Nachhall nochmals großartige, sortentypische Attribute, wird in einigen Monaten zur Hochform auflaufen.

Gelber Muskateller 2018 Niederösterreich,12,4 Alk/2,4 Rz/5,5 Sre/Schraubverschluss

Helles, zartes Strohgelb; in der Nase feine, floral unterlegte Muskatnoten, angenehmes Sortenparfüm mit kräuterwürziger Ergänzung; am Gaumen kernig, knackig und saftig, von trockener Eleganz geprägt, angenehme Aromatik, die sich auch retronasal an einer individuellen, einprägsamen, sympathischen Sortencharakteristik orientiert.

Riesling 2018  Kremstal DAC, 13 Alk/Schraubverschluss

Helleres, zartes, reduktives Farbbild; zart auch die Intensität im Bukett, ein Hauch mineralischer Würze, etwas Kräuterunterstützung und feine Kernobst-Steinobst-Anklänge; am Gaumen saftige Säurestruktur, die nur von ganz wenigen Gramm Restzucker abgepuffert wird, relativ trocken, zeigt die Sortentypizität von der Aromatik her nur in schüchterner Art, braucht Zeit zur Entwicklung.

Chardonnay 2018 Niederösterreich, 15,5 Alk/1,6 Rz/5,3 Sre/Schraubverschluss

Brillantes Gelb mit einem Hauch Gold; im Bukett schon von Reife eingeleitet, dunkelgelbe Frucht, etwas Honig, feinwürzige Ergänzung, um abermals in fruchtig-exotische Bereiche hineinzugleiten; am Gaumen feurig und fulminant vom Einstieg weg, ein Kraftpaket, das aber nicht mit Alkohol und Reife allein, sondern auch mit Struktur und einer gewissen Säurepikanz überzeugt, wohlig und tief, lang und charaktervoll, erst am Beginn seiner Entwicklung, auf Wiedersehen in einem Jahr, wird ein großartiger Speisenbegleiter zur klassischen Rindfleischküche.

Grüner Veltliner Frizzante 2018, 12 Alk/trocken/Kork

Elegantes Strohgelb, relativ intensive Perlage; in der Nase angenehme Sortenmerkmale, betonte Würze, etwas Kräuterunterstützung und zarter Fruchthintergrund; am Gaumen konsumentenfreundliche Dosage (ca. 15 bis 20 g ?), angenehmes Mousseux, cremiger Charakter, weinige Anteile, jugendlich, unkompliziert, doch mit Niveau.

Wir bedanken uns für die Beschreibungen und Bewertungen.

Fam. Graf-Faltl Stratzing

Weinbau Familie GRAF-FALTL * Untere Hauptstraße 4 (75) * A-3552 Stratzing/Krems * Tel/Fax.: +43/2719/2765